Trainingslager

Vom 14. bis zum 19. Oktober 2018 bieten wir für alle Sportler der Altersklassen 9, 10/11, 12/13 und 14+ das Trainingslager auf dem Rabenberg im Erzgebirge an. Sechs Tage lang werden hier wichtige technische, koordinative und konditionelle Grundlagen für das Trainings- und Wettkampfjahr gelegt. Neben den Wassereinheiten im 25- oder 50-Meter-Becken stehen auch Athletikeinheiten, Waldläufe und auch spielerische Aktivitäten auf dem Programm.

Untergebracht sind die Teilnehmer in einem eigens angemieteten Gebäude auf dem Gelände des Sportparks Rabenberg. Dort stehen Mehrbettzimmer zur Verfügung. Durch das Team des Sportparks wird ein reichhaltiges Frühstücks-, Mittags- und Abendessenangebot zur Verfügung gestellt, das gemeinsam in der Trainingsgruppe eingenommen wird.

Neben dem Sportlichen steht natürlich auch der Spaß und das Team im Vordergrund. In der Wochenmitte wird daher ein Ruhetag eingelegt, an dem gemeinsam etwas unternommen wird.

Die An- und Abfahrt vom Sportpark wird mit einem Reisebus absolviert. Von den Erlebnissen der Sportler berichtet der Trainingslager-Blog am Ende dieser Seite.

Mitzubringen sind:

  • Eigene Bettwäsche
  • Warme Sachen (da auf dem Rabenberg auch gerne mal Schnee liegt)
  • Schwimmsachen (Badehosen bzw. -anzüge, Brillen, Badekappen)
  • Athletiksachen (Turnschuhe für Drinnen und Draußen, Hosen, T-Shirts)
  • Handtücher
  • Trinkflasche
  • Müsliriegel etc. für den kleinen Hunger zwischendurch

Wichtig! Bitte Namen bzw. Kürzel in den Sachen angeben, um Verwechselungen vorzubeugen.


Trainingslager-Blog

TL-Blog: Abspann

Dieser letzte Teil des Rabenberg-Blogs wird wieder aus der Heimat verfasst. Obwohl alle schon längst wieder zuhause angekommen sind und sicherlich schon ihre ganz eigenen Geschichten erzählt haben, möchte ich abschließend noch ein paar Worte verlieren.

TL-Blog: Letzte Worte der AK 14

Nun ist der letzte Tag angebrochen. Für uns ging es noch einmal in das kühle Rabenbergwasser. Rhönrad, Tom, Aeneas und Moritz verpassten diese Einheit und sammelten dafür ein paar Striche ein. Obwohl sie nicht da waren, haben wir ein kleines Fotoshooting mit Tommy Lee gemacht und es sind wirklich schöne Fotos entstanden. Danach ging es zu unserem letzten Frühstück. Um 9 waren wir alle aus den Zimmern raus und von Uli gab es noch schnell ein Fazit über unser Training.

TL-Blog: Die (un-)geplante Sportlerobsoleszenz

Es ist Donnerstag Abend, die Rabenberg-Bar ist wieder zur Redaktionsstube des Trainingslager-Blogs geworden und ich kann den letzten vollen Tag hier kurz zusammenfassen. Paula hat dankenswerterweise die Belange der AK 14+ erneut beleuchtet, dazu gibt es den vorigen Beitrag in diesem losen Tagebuch. Die Sonne ist inzwischen dem typischen Rabenberg-Nebel gewichen und die Temperaturen sind etwas gesunken.

TL-Blog: Der Berg ruft

Der heutige Mittwoch hielt wieder einiges für die Sportler bereit. Nach den ersten Trainingseinheiten für die AK 12 und älter am Morgen stand nach dem Frühstück die gemeinsame Schnitzeljagd der acht Trainingslager-Wettkampf-Teams auf dem Programm. Hier galt es insgesamt neun Stationen zu bewältigen, die sowohl sportliche als auch Denkübungen enthielten.

Seiten