Aktueller Stand zu den Fussionsgesprächen

Liebe Mitglieder,

wir möchten euch gern auf dem Laufenden halten, was die Fusionsgespräche betrifft.
Nachfolgend erhaltet Ihr immer ein kurzes Update zu den geführten Gesprächen der Vorstandsmitglieder.

Letztes Gespräch: 03.06.2019

- Feingliederung der Aufgaben und Timeline:

1) Prüfung welches Verschmelzungsverfahren am wirtschaftlichsten ist:
    a) eine Neugründung oder b) Umbenennung eines Vereins inkl. Aufnahme der anderen beiden Vereine
2) Ausarbeitung des Verschmelzungsvertragsentwurfes, dieser wird mit dem Verschmelzungsbericht und einer aktuelles Bilanz vor der nächsten Mitgliederversamlung ausgelegt 
3) nächste geplante Mitgliederversammlung zur Abstimmung des Verschmelzungsvertragsmusters (September 2019)
4) eventuelle Änderungen werden in das Verschmelzungsvertragsmuster eingearbeitet.
5) die finale Version soll zur entscheidenden Mitgliederversammlung (April 2019) beschlossen werden
6) Verschmelzungstichtag weiterhin 01.07.2020

Was bisher geschah:

vorletzte Sitzung (Mai 2019):

Themen:

-    Erarbeitung eines Verschmelzungsvertrages mit neuer Satzung  
-    Definition weiterer Aufgaben und Projektgruppen, z.B. zur Planung der Beitragsordnung
-    Es werden erste Gesprächsrunden mit dem Finanzamt zu den finanziellen / steuerlichen Aufwendungen angeschoben (Ende Mai)

-    Stadt und Land wurden über den aktuellen Stand der Verschmelzung informiert und signalisierten erneut Ihre Unterstützung

 

AUSGANGSLAGE

Aktuell teilen sich mehrere Vereine, darunter Stahl, Hainsberg und Motor, ein Einzugsgebiet von ca. 25.000 Freitalern entlang der Dresdner Straße.

Jeder Verein besitzt große Traditionen, hat Stärken, Schwächen und  Ziele. ABER!
Kein Verein vermag es trotz aller Anstrengungen, seine Traditionen und Stärken - sportlich, gesellschaftlich und sozial - entscheidend umzusetzen!

URSACHEN

Dreifache Zersplitterung der personellen, finanziellen und materiellen Ressourcen.
Keine gezielte Konzentrationsmöglichkeit von Talenten.
Keine Möglichkeit, stabile professionelle Leitungsstrukturen herzustellen.
Unterschiedliche Qualität und Größe der Sport- und Nebeneinrichtungen.

DIE VISION

Gründung eines neuen Vereins mit neuem Namen und neuer Struktur.
Zusammenführung aller personellen, finanziellen und materiellen Ressourcen.
Entwicklung eines Nachwuchsleistungszentrums für mehrere Sportarten.
Verbesserung und Herstellung einer ausgeprägten Nachwuchsarbeit.
Dieser Verein soll der Begriff für Sport in unserer Heimatstadt Freital werden.

DER ZEITPLAN

bis August 19  |  Erstellung des Projektplans, des Verschmelzungsvertrages, Satzung usw.
Sept. 19  |  Mitgliederbeschluss zum Verschmelzungsvertrag

April 19  |  Mitgleiderbeschluss zur Verschmelzung
01.07.2020  |  geplanter Termin des rechtlichen Zusammenschlusses